l piranha – das Magazin für Musik, DVD, Film, Games und Entertainment – jetzt auch online » Viva Riva!

Viva Riva!

DRC/F/B 2010, Summiteer Films

Einen besonderen Leckerbissen für Fans des Gangsterkinos hält das Erstlingswerk von Djo Munga parat. Da in Kinshasa Spritknappheit herrscht, ist der Treibstoff in der kongolesischen Hauptstadt Gold wert. Der Kleinganove Riva (Patsha Bay) sieht seine Chance gekommen und prellt den Angolaner César (brillant bedrohlich: Hoji Fortuna) um seine Lastwagenladung Benzin. Der gelungene Coup muss natürlich gefeiert werden, also taucht Riva in Kinshasas eleganten, neonbunten Nachtclubs ab. Dort finden sich auch die lokalen Gangsterbosse wieder, wie etwa Azor (Diplome Amekindra), auf dessen betörende Gespielin Nora (Manie Malone) Riva ein Auge geworfen hat. Ärger mit Azor ist vorprogrammiert und auch César ist ihm schon auf den Fersen. Nach einigen Querelen mit der Freiwilligen Selbstkontrolle findet der erste kongolesische Spielfilm seit 25 Jahren nun glücklicherweise doch unzensiert seinen Weg in die DVD-Regale. Virtuos wird hier kompromisslos-hartes Gangsterkino mit dokumentarischem Realismus verknüpft.
Nicolas Hennemann

Viva Riva!

DRC/F/B 2010, Summiteer Films

Regie: Djo Munga

Darsteller: Patsha Bay, Manie Malone, Hoji Fortuna, Marlene Longange, Diplome Amekindra

Features: Trailer

Fazit: kongenialer kongolesischer Film Noir – Geheimtipp!

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks

 

Das kommentieren von Artikeln ist deaktiviert.

  • Aktuelle Ausgabe

    Von Eißfeldt zu Boba Fett zu Eizi Eiz zum Delay Lama zu Jan Delay und zurück – Jan Phillip Eißfeldts diverse Alter Egos können durchaus als Beleg für seinen musikalischen Facettenreichtum verstanden werden. mehr...
  • Aktuelle Ausgabe

    Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger werden im knallharten Actionthriller in ein vermeintlich fluchtsicheres Hightech-Gefängnis gesteckt. mehr...
  • CD des Monats

    Es sind nicht mehr Viele übrig geblieben von der jungen, hungrigen Rapergeneration der Neunziger. Wer nicht im 9-to-5-Job gelandet ist, der musste sich mindestens einmal selbst neu erfinden, um relevant zu bleiben. mehr...
  • DVD des Monats

    Zwei in ihrem Charakter grundverschiedene Ikonen des Rennsports sind die Hauptfiguren im hochspannenden und geschwindigkeits- berauschten Sportdrama von Regisseur Ron Howard. mehr...
  • Piranha auf Facebook

  • piranha playlist

  • Newsletter

    Mail

  • piranha präsentiert

    Tour du Jour
    Ebenso wie der Hörgenuss zuhause, ist Vampire Weekend auch live und in Farbe ein Erlebnis für alle Sinne - und vor allem für die zappeligen Füße. mehr ...
  • Charts

      Die internationalen Charts im August haben keinen eindeutigen Überflieger - diese Woche präsentiert uns 19 verschiedene Spitzenreiter in 19 Charts!

    • piranhas Polltergeist

      Was ist euer Sommer-Hit 2013?

      Ergebnis

      Loading ... Loading ...