l piranha – das Magazin für Musik, DVD, Film, Games und Entertainment – jetzt auch online » Prometheus

Prometheus

Dunkle Zeichen

Ridley Scott kehrt mit seinem fantastischen Sci-Fi-Kracher zu den Anfängen der „Alien“-Reihe zurück und lässt Noomi Rapace auf fremden Planeten nach dem Ursprung der Menschheit stöbern. 

Die fast unausweichliche Ernüchterung nach himmelhohen Erwartungen scheint eines der Naturgesetze im Wechselfeld zwischen Marketing-Hype und Realität zu sein. Die überschwänglichen Hymnen, mit denen Ridley Scotts Rückkehr ins Sci-Fi-Fach von eifrigen Fans bedacht wurde, bevor auch nur ein einziger Trailer zu sehen war, ließen bereits vermuten, dass die Fallhöhe bei vielen erheblich sein würde. Die Sci-Fi-Revolution, die sich manche von Scotts „Prometheus“ erhofften, nimmt sich angesichts derart überzogener Erwartungen eher als reaktionärer Gegenschlag aus. Bitte nicht falsch verstehen, „Prometheus“ ist kein schlechter Film. Ganz im Gegenteil. „Prometheus“ ist epischer und visuell bestechender Weltraum-Mythos monumentalster Bauweise. Scott kehrt zu den Wurzeln des „Alien“-Mythos zurück und präsentiert Science Fiction der großen Bilder und noch viel größeren Ideen: fantastisch, schlau und selbstbewusst. Nur die Erwartungen, die Erwartungen...

Schon die erste Szene, eine clevere Verkehrung des Anfangsbilds von Kubricks „2001“, legt die thematische Basis: der Mensch der Zukunft, frei wie noch nie in seiner Geschichte, immer noch gefangen in der Suche nach seinem Ursprung und seinem Sinn. Dieser Frage nach dem menschlichen Ursprung gehen die beiden Forscher Shaw (Noomi Rapace) und Halloway (Logan Marshall-Green) nach. Die Panspermiatheorie, die spekuliert, dass Leben auf der Erde extraterrestrischen Ursprungs ist, bietet für beide Wissenschaftler den Ausgangspunkt einer galaktischen Expeditionsmission. Mit an Bord sind Android David (Michael Fassbender), Expeditionsleiterin Meredith (Charlize Theron) und Kapitän Janek (Idris Elba). Die Reise des Teams in einen entlegenen Winkel unseres Universums zeigt sich schon bald als Trip zu den grundlegendsten Fragen menschlicher Existenz. Aber auch als unberechenbares Wagnis, welches das Leben jedes einzelnen Expeditionsteilnehmers in Gefahr bringt.

Selbstsicher und offenbar ohne das Gefühl, hinlänglich bekannte Sci-Fi-Plotdilemmata zum hundertsten Mal durchzudeklinieren, präsentiert sich Scotts „Alien“-Prequel als klassischste aller Science Fiction-Variationen: große Themen und faszinierende Ideen, die in einer in sich schlüssigen Zukunftswelt als Leinwand für Scotts Sci-Fi-Horrorhybrid ausgebreitet werden. 
Frank P. Kastell

Prometheus – Dunkle Zeichen
Verleih: Fox
Start: 09.08.
Web: prometheus-derfilm.de
Regie: Ridley Scott
Darsteller: Noomi Rapace, Michael Fassbender, Guy Pearce, Charlize Theron, Idris Elba
Fazit: kluger und visuell brillantes Science Fiction-Epos von Genremeister Ridley Scott – sehenswert!

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks

 

Das kommentieren von Artikeln ist deaktiviert.

  • Aktuelle Ausgabe

    Von Eißfeldt zu Boba Fett zu Eizi Eiz zum Delay Lama zu Jan Delay und zurück – Jan Phillip Eißfeldts diverse Alter Egos können durchaus als Beleg für seinen musikalischen Facettenreichtum verstanden werden. mehr...
  • Aktuelle Ausgabe

    Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger werden im knallharten Actionthriller in ein vermeintlich fluchtsicheres Hightech-Gefängnis gesteckt. mehr...
  • CD des Monats

    Es sind nicht mehr Viele übrig geblieben von der jungen, hungrigen Rapergeneration der Neunziger. Wer nicht im 9-to-5-Job gelandet ist, der musste sich mindestens einmal selbst neu erfinden, um relevant zu bleiben. mehr...
  • DVD des Monats

    Zwei in ihrem Charakter grundverschiedene Ikonen des Rennsports sind die Hauptfiguren im hochspannenden und geschwindigkeits- berauschten Sportdrama von Regisseur Ron Howard. mehr...
  • Piranha auf Facebook

  • piranha playlist

  • Newsletter

    Mail

  • piranha präsentiert

    Tour du Jour
    Ebenso wie der Hörgenuss zuhause, ist Vampire Weekend auch live und in Farbe ein Erlebnis für alle Sinne - und vor allem für die zappeligen Füße. mehr ...
  • Charts

      Die internationalen Charts im August haben keinen eindeutigen Überflieger - diese Woche präsentiert uns 19 verschiedene Spitzenreiter in 19 Charts!

    • piranhas Polltergeist

      Was ist euer Sommer-Hit 2013?

      Ergebnis

      Loading ... Loading ...