l piranha – das Magazin für Musik, DVD, Film, Games und Entertainment – jetzt auch online » Ben Becker

Ben Becker

"Die Bibel ist nicht die Micky Maus!"

Gerade hat der Berliner Theaterschauspieler sein Kinderbuch „Bruno“ auf den Weg gebracht. Jetzt zeigt er uns den Pfad der Tugend mit der Fortsetzung seiner Erfolgsaufführung „Die Bibel – eine gesprochene Symphonie“.

Ben, auf Pressefotos posierst du mit Engelsflügeln. Wenn du göttliche Macht hättest, wärst du eher ein Engel der Liebe oder ein zorniger Erzengel?
Lieber ein Engel der Liebe. Denn wenn meine Veranstaltung eine Aussage hat, dann ist es die Liebe. Und trotzdem funktioniert das eine nicht ohne das andere.

Mehr als 70.000 Besucher und glänzende Kritiken: Hättest du mit diesem Erfolg gerechnet?
Dass das tatsächlich diese Dimensionen erreicht, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Alles hat ja ganz klein angefangen, in der Berliner Marienkirche. Da standen wir zu neunt auf der Bühne, im Zuschauerraum waren 350 Leute.

Heute spielst du in den größten Hallen Deutschlands, mit einem symphonischen Orchester, deiner Zero Tolerance Band und einem Gospelchor. Kritiker meinen, du habest die Bibel auf eine Las Vegas-Show voller Pathos eingekocht.
Ich habe grundsätzlich keine Angst vor Pathos, keine Angst vor Kitsch, aber auch keine Angst vor ganz fein gestrickten Geschichten. Und wenn mir Pathos vorgeworfen wird, kann ich nur sagen: Der muss da sein! Die Bibel ist nicht die Micky Maus! Die kann man auch nicht vorlesen wie die Micky Maus! Die Bibel ist allumfassend und ergreifend. Und das ist Pathos. Und wenn man mir ‘ne Show vorwirft, dann sage ich reinsten Herzens: Gegen den Gottesdienst der Katholiken komme ich beim besten Willen nicht an!

Der Kirche rennen die Gläubigen davon. Du bist einer ihrer erfolgreichsten Botschafter. Hast du einen Dankesbrief vom Papst erhalten?
Vom Papst nicht, aber man hat mich immerhin zum deutschen Katholikentag eingeladen. Das war eine schöne Bestätigung. Ich bin ja auch nicht angetreten, um Blödsinn zu machen, sondern zu einer sehr ernstzunehmenden Auseinandersetzung mit dem Buch der Bücher.


Und das, so deine Entdeckung, sei ein Thriller voller Zügellosigkeit, Sex und Crime?

Da ist alles in der Bibel zu finden – unfassbar! Da geht auch immer wieder eine neue Tür auf und man kann sich stundenlang damit auseinandersetzen. Aber am Ende stehen die existenziellen Fragen: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Warum sind wir? Das sind Fragen, die auch mich als Mensch beschäftigen.

Bei Rockkonzerten kommen Groupies, bei Lesungen möchten die Leute Bücher signiert haben. Was war bei diesem Programm das Verrückteste, was dir passiert ist?
Da gab’s einige bewegende Sachen. Zum Beispiel in der Frankfurter Festhalle: Als die Show zu Ende war und das Licht anging, haben mir die Leute Rosenkränze und Bibeln auf die Bühne geworfen! Omas wollten meine Hand halten! Da habe ich gedacht – jetzt mache ich eine Freikirche auf! (lacht)


Das klingt ja fast nach den Blues Brothers.

Ja, das hatte wirklich solche Dimensionen, da dachte ich: halleluja!
[Stefan Woldach]

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks

 

Das kommentieren von Artikeln ist deaktiviert.

  • Aktuelle Ausgabe

    Von Eißfeldt zu Boba Fett zu Eizi Eiz zum Delay Lama zu Jan Delay und zurück – Jan Phillip Eißfeldts diverse Alter Egos können durchaus als Beleg für seinen musikalischen Facettenreichtum verstanden werden. mehr...
  • Aktuelle Ausgabe

    Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger werden im knallharten Actionthriller in ein vermeintlich fluchtsicheres Hightech-Gefängnis gesteckt. mehr...
  • CD des Monats

    Es sind nicht mehr Viele übrig geblieben von der jungen, hungrigen Rapergeneration der Neunziger. Wer nicht im 9-to-5-Job gelandet ist, der musste sich mindestens einmal selbst neu erfinden, um relevant zu bleiben. mehr...
  • DVD des Monats

    Zwei in ihrem Charakter grundverschiedene Ikonen des Rennsports sind die Hauptfiguren im hochspannenden und geschwindigkeits- berauschten Sportdrama von Regisseur Ron Howard. mehr...
  • Piranha auf Facebook

  • piranha playlist

  • Newsletter

    Mail

  • piranha präsentiert

    Tour du Jour
    Ebenso wie der Hörgenuss zuhause, ist Vampire Weekend auch live und in Farbe ein Erlebnis für alle Sinne - und vor allem für die zappeligen Füße. mehr ...
  • Charts

      Die internationalen Charts im August haben keinen eindeutigen Überflieger - diese Woche präsentiert uns 19 verschiedene Spitzenreiter in 19 Charts!

    • piranhas Polltergeist

      Was ist euer Sommer-Hit 2013?

      Ergebnis

      Loading ... Loading ...